Schwarze Flagge mit rotem Anarchie-Symbol
© BIGE

Linksextremismus: Informationen

Ziel von Linksextremisten ist es, die Staats- und Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland zu beseitigen. Sie diffamieren die parlamentarische Demokratie als eine Ausformung eines von Rassismus und Faschismus geprägten kapitalistischen Staates. Je nach ideologischer Ausrichtung wollen Linksextremisten stattdessen eine sozialistische bzw. kommunistische oder eine „herrschaftsfreie“ Gesellschaft etablieren. Ihr politisches Handeln orientiert sich folglich an revolutionär-marxistischen oder anarchistischen Ideologien.

Je nach ideologischer Ausprägung bedeutet dies in letzter Konsequenz die Unterdrückung des politisch Andersdenkenden, die Unterordnung des Einzelnen unter ein „Kollektiv“ oder die Durchsetzung des Rechts des Stärkeren. 

Aktuell

  • 07.08.2019
    Linksextremismus

    Linksextremisten demonstrieren in Schwandorf

    Am 27. Juli 2019 fand eine Kundgebung unter dem Motto „Oberpfalz entnazifizieren – Antifaschismus in die Offensive“ in Schwandorf statt. 250 Personen zogen durch die Innenstadt. Am Rande kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.

    mehr
  • 01.08.2019
    Linksextremismus

    Autonome Gruppe ROJA veranstaltet Aktionswoche in Nürnberg

    Vom 13. bis 20. Juli 2019 führte die Revolutionär Organisierte Jugendaktion (ROJA) mehrere Veranstaltungen in Nürnberg durch. Die Aktionswoche firmierte unter dem Titel „Woche der Internationalen Solidarität“. Lokale linksextremistische Agitation soll so in den größeren Zusammenhang eines internationalen Kampfes gegen vermeintliche Unterdrückung gestellt werden.

    mehr