Symbolbild Zahlen und Statistik
© Deedster / Pixabay

Zahlen und Statistik

© StMI (Stand 31.12.2021)
© StMI (Stand: 31.12.2021)
nach oben
© StMI (Stand 31.12.2021)
© StMI (Stand: 31.12.2021)

Die Gesamtzahl linksextremistischer Straftaten in Bayern ist 2021 deutlich gesunken. Während im Jahr 2020 noch 705 Straftaten zu verzeichnen waren, wurden 2021 insgesamt 471 Straftaten gezählt. Nach wie vor stellen Sachbeschädigungen mit 326 Delikten den Großteil der Straftaten dar.

Auch die Zahl der linksextremistischen Gewalttaten in Bayern ging 2021 nach einem deutlichen Anstieg im Vorjahr auf nunmehr 47 Delikte zurück (2020: 62 Delikte). Allerdings war auch ein Delikt aus dem Bereich des Terrorismus (2020: 0) zu verzeichnen. Die Zahl der Brand- und Sprengstoffdelikte bewegte sich mit 13 Delikten auf dem gleichen Niveau wie im Vorjahr (2020: 12). Wie in 2020 wurde die Mehrzahl dieser Delikte (8) im Großraum München begangen, es handelte sich dabei auch um Anschläge auf die Infrastruktur. Rückläufig waren die gefährlichen Eingriffe in den Bahn-, Schiffs-, Luft- und Straßenverkehr mit nunmehr 10 Delikten (2020: 32). Hierbei handelte es sich in 9 Fällen um Abseilaktionen an Autobahnen im Zusammenhang mit der Messe IAA.

nach oben