Zeichen und Symbole

Auch im linksextremistischen Spektrum werden Zeichen und Symbole verwendet. Sie sind Markenzeichen und Ausdruck einer gemeinsamen Identität verschiedener Gruppen und Bewegungen.

Symbol

Erklärung
Cuba Si

Cuba Si

Arbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE

Logo Linksjugend solid

Linksjugend [´solid]

Parteinaher Jugendverband der Partei DIE LINKE

Logo dielinke.sds

DIE LINKE.SDS

Studierendenverband der Partei DIE LINKE

Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

Logo SDAJ

Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ)

Logo VVN-BdA

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA)

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)

Rebell

Rebell

Jugendorganisation der MLPD

Rotfüchse

Rotfüchse

Kinderorganisation der MLPD

Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD

Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD

Logo Rote Hilfe e. V.

Rote Hilfe e. V. (RH)

A.C.A.B. - No Justice, No Peace

Die Ablehnung von Polizeibeamten und den durch diese repräsentierten Staat zeigt sich in der Verwendung des Kürzels „A.C.A.B.“ („All cops are bastards“)

Anarchy/Anarchie

Schwarz-roter Stern

Für Abschaffung der momentanen Staatsform und die Einführung von Anarchie stehen Symbole mit dem Anarchiezeichen bzw. -stern.

Stern als Symbol: Schwarz steht für Anarchismus und rot für Kommunismus.

Logo Antifaschistische Aktion

Das Symbol bzw. die Fahne der Antifaschistischen Aktion“ war das Symbol der „Antifaschistischen Aktion/Bundesweite Organisation“ (AABO), eine bundesweite Vernetzung autonomer Gruppierungen, die ihren Arbeitsschwerpunkt auf den Antifaschismus legten. Sie bestand von 1992 bis 2001. Das Symbol wurde von der Antifaszene adaptiert und gilt heute als eine Art Erkennungszeichen auch von autonomen Antifagruppen.

Good Night White Pride

Gegen Nazis

Symbole gegen Rechtsextremismus sind sehr vielfältig. Sie unterscheiden sich beispielsweise darin, ob lediglich rechtes Gedankengut abgelehnt wird oder auch ein gewalttätiges Vorgehen gegen tatsächliche oder vermeintliche Rechtsextremisten vertreten wird.

Hammer und Sichel

Verschiedene Parteien und Gruppierungen des linksextremistischen Spektrums berufen sich auf den Kommunismus. Somit kann auch das Symbol von „Hammer und Sichel“ ein Zeichen für eine extremistische Einstellung sein.

Roter Stern mit „Wir sind alle 129a“

Als Bestandteil des Aktionsfeldes „Antirepression“ wird auch der Protest gegen den § 129a StGB (Bildung terroristischer Vereinigungen) gesehen. Linksextremisten solidarisieren sich so mit Betroffenen oder möchten sich selbst als Verfolgte darstellen.